SWISS darf nicht mehr nach Tripolis

Swiss, die Tochter der Lufthansa und ehemals schweizer Nationalcarrier darf nicht mehr nach Tripolis fliegen. Das lybische Verkehrsministerium machte hierfür technische Gründe geltend. Grund sei der Umbau des Flughafens in Tripolis. Swiss flog bisher einmal pro Woche nach Tripolis.


Das Verhältnis zwischen Lybien und der Schweiz hatte sich in 2008 verschlechtert, weil der Sohn des lybischen Staatschefs samt Egefrau zwei Tage in der Schweiz festgehalten wurden, weil sie angeblich Hauspersonal misshandelt hatten.

Zurück

[Alt-Text]

Weitere Nachrichten

Crystal Cabin Award
Mehr Flüge bei TAP
Einreise in die USA
Skyways pleite
Niki fliegt nach Florenz
Swiss macht Verluste