Emirates moechte gern nach Berlin

Emirates möchte gerne die deutsche Hauptstadt Berlin in das Flugangebot aufnehmen. Ein Vertrag erlaubt es der Fluggeselllschaft Emirates vier Flughäfen in Deutschland anzufliegen. Aktuell bietet Emirates Flüge von den Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg über Dubai zu weltweiten Flugzielen an. Die Airline müsste also einen bereits etablierten Flughafen für die Start- und Landeerlaubnis in Berlin aufgeben. Das möchte allerdings Emirates nicht. Nachdem Air Berlin nicht mehr von Berlin aus nach Dubai fliegt, sieht die Fluggesellschaft Emirates große Erfolgschancen für einen Flug von Berlin nach Dubai. Es bleibt abzuwarten, ob sich Emirates gegen die vertraglichen Vorgaben durchsetzen kann und in Zukunft auch günstige Flüge von Berlin nach Dubai anbieten wird.

Zurück

[Alt-Text]

Weitere Nachrichten

Crystal Cabin Award
Mehr Flüge bei TAP
Einreise in die USA
Skyways pleite
Niki fliegt nach Florenz
Swiss macht Verluste